Information zur 6. Jahreshauptversammlung am 02. März 2018

Pünktlich um 18.30 begann die Jahreshauptversammlung mit einem gemeinsamen Gulaschsuppeessen. Neuheiten gab es bei den Vorstandswahlen, Ingrid Kröger schied als Schriftführerin aus, neue Schriftführerin ist ab sofort Nicole Woltering. Ansgar Egbers schied als Beirat aus, neuer Beirat ist ab sofort Andre Egbers. 

 

Im Anschluss an die Hahreshauptversammlung fand die Bürgerversammlung mit dem Bürgermeister Helmut Höke und dem ersten Gemeinderat Hans Hanenkamp statt. Auch die Presse (Meppener Tagespost-Herr Fickers) war anwesend.

 

 

Information zur 5. Jahreshauptversammlung am 03. März 2017

Um 18.30 Uhr begann die JHV mit einem gemeinsamen Backschinkenessen. 

40 Mitglieder der Dorfgemeinschaft waren an diesem Abend anwesend.. Bei den Vorstandswahlen gab es keine Anderungen. Einstimmig wurde der Vorstand entlastet. 

 

Information zur 4. Jahreshauptversammlung am 04. März 2016

170 Einwohner hat das kleine Dorf Bramhar-Meppen, aber 178 Mitglieder hat die Dorfgemeinschaft Bramhar-Meppen e.V.  Um 18.30 Uhr begann die JHV mit einem gemeinsamen Gulasch-Suppe-Essen.  

 

Nach Schriftführer- und Kassenbericht sowie dem Vortrag des 1. Vorsitzenden über das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Vier Vorstandsmitglieder wurden ebenso einstimmig wiedergewählt. Danach wurde den 48 anwesenden Mitgliedern die Planungen für das Jahr 2016 vorgestellt. Pünktlich um 20.00 Uhr wurde die JHV beeendet und es gegann nach einer kurzen Pause die 

Bürgerversammlung mit dem Bürgermeister, Herrn Helmut Höke, und dem ersten Gemeinderat, Herrn Hans Hahnenkamp. Der Bürgermeister informierte die Anwesenden über die Gemeindearbeit speziell in den OT Bramhar und Osterbrock und ging auf Fragen und Anregungen der Zuhörer ein.

 

Information zur 3. Jahreshauptversammlung am 06. Mäez 2015

Die Jahreshauptversammlung 2015 begann um 19,00 Uhr mit einem gemeinsamen Erbsen-Suppe-Essen

Gesunder Kassenbestand, einstimmige Entlastung des Vorstandes und zügige Wiederwahlen der Vorstandsmitglieder. Der 1. Vorsitzende gab einen Jahresrückblick 2014, stellte die Pläne für 2015 vor und erläuterte noch einmal den Einsatzplan in Verbindung mit dem neuen Hausmeister Josef Eixler. Spannend wurde es für die 42 anwesenden Mitglieder bei der "Kampfwahl" des neuen Kassenprüfers

 

Information zur 2. Jahreshauptversammlung am 25. April 2014

Am 25. April 2014 fand in der Alten Schule Bramhar-Meppen die 2. Jahreshauptversammlung statt. Der 1. Vorsitzende Dieter Kuper begrüßte alle anwesenden Mitglieder. 

 Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahlen des 2. Vorsitzenden, des Schriftführers, sowie des 3. und 4. Beisitzers. Alle bisherigen Amtsinhaber wurden einstimmig wiedergewählt. Der 1. Vorsitzende informierte die Dorfgemeinschaft mit einem umfangreichen Geschäftsbericht. Themen waren unter anderem die Sanierung der Alten Schule sowie geplante Veranstaltungen im Jahr 2014.

 

 

Information zu 1. Jahreshauptversammlung

Am 1. März 2013 fand in der Alten Schule Bramhar-Meppen die 1. Jahreshauptversammlung statt.

Der 1. Vorsitzende, Dieter Kuper, begrüßte um 19.30 Uhr  40 anwesende Mitglieder. Im Bericht über daa abgelaufene Geschäftsjahr hob er besonders die gut besuchten Aktivitäten wie z.B: die Fahrradtour nach Varloh hervor. Aktuell zählt der Verein 143 Mitglieder. Schriftführerin Ingrid Kröger  las das Protokoll der Gründungsversammlung und Schatzmeister Frank Bester trug einen geprüften positiven Kassen- und Bankbestand vor. Anschließend wurde Entlastung des Vorstandes beantragt und von allen anwesenden Mitgliedern einstimmig bestätigt. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht zur Debatte.

Weiteres Thema der Versammlung war und ist die Sanierung der Alten Schule. Gemeinsam mit der Gemeinde Geeste soll dieses Vorhaben noch in diesem Jahr umgesetzt werden. Ferner wurden die Mitglieder über weitere Aktivitäten in diesem Jahr informiert. 

 

 

Protokoll der Gründungsversammlung der Dorfgemeinschaft Bramhar-Meppen 

 am Freitag, 20. April 2012, 19.30 Uhr, in der Alten Schule in Bramhar-Meppen 

Tagesordnungspunkte 

1. Gründung eines Vereins mit Namensgebung

Als Name für die neue Dorfgemeinschaft wurde „Dorfgemeinschaft  Bramhar-Meppen“ vorgeschlagen. Es wurde per Handzeichen einstimmig für diesen Vorschlag gestimmt. 

2. Beschluss einer Satzung

Zur Satzung wurde ausgeführt, dass diese vorab rechtlich sowie vom Finanzamt im Hinblick auf die Gemeinnützigkeit bzw. Eintragung in das Vereinsregister geprüft worden sei. Diese Prüfungen fielen positiv aus. Die Satzung wurde der Versammlung vorgelesen. Im Anschluss kamen keinerlei Fragen auf. Die Abstimmung über den Beschluss der Satzung wurde per Handzeichen getätigt. Alle Anwesenden genehmigten die Satzung einstimmig. Die Satzung wurde zwecks Unterschrift in die Versammlung gegeben (sh. Blatt 6 – 8 der Satzung). 

3. Wahl des Vorstandes

Matthias Sannen befragte die Anwesenden über den Wahlmodus. Einstimmig sprachen sich diese für die Wahl per Handzeichen aus. Als 1. Vorsitzenden schlug er daraufhin Dieter Kuper vor. Dieser würde das Amt bei Wahl annehmen. Es wurden keine weiteren Personen vorgeschlagen. Daraufhin wählte die Versammlung Dieter Kuper einstimmig zum 1. Vorsitzenden. Dieser nahm die Wahl an. Danach übernahm Dieter Kuper die Wahlleitung, dankte Matthias Sannen für die Leitung der Sitzung und schlug Ulrich Kuper zum Amt des 2. Vorsitzenden vor. Dieser würde das Amt bei Wahl annehmen. Es folgten keine weiteren Vorschläge. Daraufhin wählte die Versammlung Ulrich Kuper einstimmig zum 2. Vorsitzenden. Dieser nahm die Wahl an. Im Anschluss daran schlug Dieter Kuper als Schriftführerin Ingrid Kröger vor. Diese würde das Amt bei Wahl annehmen. Es wurden keine weiteren Personen vorgeschlagen. Daraufhin wählte die Versammlung Ingrid Kröger einstimmig zur Schriftführerin. Diese nahm die Wahl an. Dann schlug der 1. Vorsitzende Frank Bester für das Amt des Kassenwartes vor. Dieser würde das Amt bei Wahl annehmen. Es folgten keine weiteren Vorschläge. Daraufhin wählte die Versammlung Frank Bester einstimmig zum Kassenwart. Dieser nahm die Wahl an. Als Beisitzer wurden René Lange (1.), Bianca Bekel (2.), Ansgar Egbers (3.) sowie Georg Kalmer (4.) vorgeschlagen. Diese würden das Amt bei Wahl  annehmen. Es gab keine weiteren Vorschläge. Daraufhin wählte die Versammlung einstimmig René Lange als 1. Beisitzer, Bianca Bekel als 2. Beisitzerin, Ansgar Egbers als 3. Beisitzer, Georg Kalmer als 4. Beisitzer. Alle nahmen die Wahl an. 

4. Mitgliedsbeiträge

Dieter Kuper stellte die möglichen Jahres-Mitgliedsbeiträge vor: 15,00 EUR pro Person bzw. 25,00 EUR als Familienbeitrag bzw. 10,00 EUR pro Rentner ab 65 Jahren.

Kinder gelten als beitragsfrei, solange sie über kein eigenes Einkommen verfügen bzw. die Ausbildung noch nicht beendet haben. Als eigenständige Familie gilt, wenn die Haushalte tatsächlich getrennt sind. Dieter Kuper bat daraufhin um Abstimmung über die Mitgliedsbeiträge. Die Versammlung stimmte per Handzeichen einstimmig für die vorher genannten Mitgliedsbeiträge. 

5. Beitrittserklärung

Die Beitrittserklärung zur Dorfgemeinschaft Bramhar-Meppen wurde den Anwesenden durch Dieter Kuper vorgelesen und anschließend verteilt. Der Einzug der Beiträge wird direkt nach Vereinsgründung und  Kontoeröffnung erfolgen. 

6. Verschiedenes

Um die Gründung der neuen Dorfgemeinschaft Bramhar-Meppen bildlich festzuhalten, begaben sich alle Anwesenden nach draußen vor die Alte Schule. Dort übergaben  Helmut Vehring und Ute Klingenberg dem 1. Vorsitzenden ein Präsent. Es handelte sich dabei um das alte Namensschild, das ursprünglich am Gebäude hing: „Katholische Volksschule“.  Dieter Kuper bedankte sich herzlich bei Helmut Vehring und Ute Klingenberg für das wertvolle Geschenk. Die Sitzung wurde fortgesetzt.  

Nun stand die Wahl der Kassenprüfer an. Dieter Kuper schlug als Kassenprüfer Jörg Wilming sowie Sven Jansen vor. Diese würden  das Amt bei Wahl annehmen. Es wurden keine weiteren Vor-schläge gemacht. Daraufhin wählte die Versammlung Jörg Wilming einstimmig für 2 Jahre sowie Sven Jansen einstimmig für 1 Jahr zum Kassenprüfer.  Beide nahmen die Wahl an.

Danach sprach Dieter Kuper die nächsten geplanten Aktivitäten an: Zum Einen müssen die Unterlagen zwecks Eintragung ins Vereinsregister zum Notar gegeben werden, um  anschließend vom Finanzamt die Gemeinnützigkeit bestätigen zu lassen sowie ein Konto zu eröffnen. Zum Anderen muss der Sportverein FC Bramhar wegen der möglichen Regelung der Einnahmen  und  Ausgaben kontaktiert werden.

Ferner umriss Dieter Kuper die Maßnahmen an der Alten Schule: Energetische Sanierung, Erneuerung des Fußbodens und der Isolierung. Außerdem stünden dringende Instand-setzungsarbeiten für die Außenfassade, die Heizungsanlage und der Außenanlage an. Für die Kostendeckung dieser Maßnahmen soll die Gemeindeverwaltung kontaktiert werden. Ferner müsste nach Fördermitteln gesucht werden. Als Dorfverein sollte der Erhalt von Fördermitteln möglich sein.

Für die Dorfgemeinschaft sollen diverse Aktivitäten, u. a. für die Kinder und die Senioren, geplant werden.

Dieter Kuper richtete nochmals seinen Dank an Ute Klingenberg und Helmut Vehring für das schöne Geschenk zur Gründung der Dorfgemeinschaft.

Im Anschluss daran bat er die Anwesenden um Wünsche und Anregungen. Aus der Versammlung wurde der Wunsch geäußert, das Maibaum-Aufstellen zentral an der Alten Schule stattfinden zu lassen. Dieses wurde zur Kenntnis genommen.

Zum Schluss dankte Dieter Kuper verschiedener Personen: Die Mitarbeiter der 2 Arbeitskreise, Daniel Albers für die Vorab-Klärung beim Finanzamt, Lara Evers sowie Personen, die schon vorab ihre Unterstützung zugesichert haben. 

Mit dem Wunsch zu einer guten Zusammenarbeit beendete Dieter Kuper die Sitzung um 21.00 Uhr. 

  

Für die Richtigkeit:                                      

 

20.04.2012

_________________________________________________________________________________

Datum:                            Dieter Kuper, 1. Vorsitzender                                      Ingrid Kröger, Schriftführerin

 

Seitenanfang